FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed

Beitrag 87: LL.M. Unternehmensrecht und Energierecht

Zuletzt aktualisiert: 26 September 2015

Hochschule Trier (Umwelt-Campus Birkenfeld) stellt LL.M. im Unternehmensrecht und Energierecht vor

Der Studiengang „Unternehmensrecht und Energierecht“ (LL.M.) vermittelt in einem dreisemestrigen, konsekutiven Studium vertiefte Kenntnisse und Fähigkeiten im Wirtschaftsrecht sowie im Energie- und Umweltrecht. 

Im Mittelpunkt der hochwertigen Ausbildung steht

die wissenschaftliche Durchdringung des in einem Bachelorstudiengang (oder in einem anderen Studiengang) erworbenen Wissens. Dabei können die Studierenden zwischen dem Schwerpunkt „Unternehmensrecht“ und dem Schwerpunkt „Energiewirt-schafts- und Energieumweltrecht“ wählen.

Studienverlauf

Der Masterstudiengang ist so konzipiert, dass sich die Studierenden durch Wahl eines Schwerpunktes vertiefte theoretische Kenntnisse entweder im Bereich des Unternehmensrechts oder im Bereich des Energiewirtschafts- und Energieumweltrechts aneignen. Die Ausbildung ist zudem so angelegt, dass sie den Zugang zur Promotion und zu Tätigkeiten in Forschung und Entwicklung ermöglicht. Die ver-mittelten Kompetenzen sind vom wissenschaftlich-theoretischen Anspruch des Masterstudienganges her so gewählt worden, dass sie den Anforderungen, die an Interessenten für eine Laufbahn im höhe-ren Dienst gestellt werden, entsprechen.

Für alle Studierenden verpflichtend - weil für beide Schwerpunktbereiche wichtig - sind die Veranstal-tungen Gesellschaftsrecht, Vertragsrecht und Vertragsgestaltung, Wirtschaftsenglisch, Energiewirt-schaftsrecht, Europäisches und nationales Vergaberecht sowie europäisches und deutsches Kartell-recht, Steuerrecht, Arbeitsrecht, Compliance/Corporate Governance und Wirtschaftsstrafrecht.

Studienschwerpunkte

Der Schwerpunkt "Unternehmensrecht" rückt Fragestellungen in den Mittelpunkt, die bei der Führung eines Unternehmens häufig auftreten und zu lösen sind. Sie schärfen das Profil eines Wirtschaftsjuris-ten, der im Unternehmen in vielfältiger Weise eingesetzt werden kann.
Das Energierecht wird nach der "Energiewende" in Deutschland eine wichtige Rolle spielen. Das er-fordert nicht nur spezielle Kenntnisse auf dem Gebiet des "klassischen" öffentlichen Energie- und Umweltrechts, sondern auch Kenntnisse auf dem Gebiet des privaten Wirtschaftsrechts. Hier setzt der Schwerpunkt "Energiewirtschafts- und Energieumweltrecht" an.

Besonderheiten des Studiengangs

Die Ausbildung zum "Master of Laws" (LL.M.) eröffnet vielfältige Möglichkeiten in der Wirtschaft und der Verwaltung, in denen bisher Volljuristen eingesetzt sind. Der Schwerpunkt "Unternehmensrecht" qualifiziert vor allem für anspruchsvolle Tätigkeiten in Rechtsabteilungen von Unternehmen, in Unter-nehmensberatungen oder im Personalmanagement. Eine Mitarbeit in großen, insbesondere internati-onal ausgerichteten Anwaltskanzleien wird schon bisher von Wirtschaftsjuristen mit adäquater Zusatz-qualifikation wahrgenommen. Der Abschluss des LL.M. sorgt hier für eine Vergleichbarkeit und ver-schafft eine Gleichwertigkeit mit Abschlüssen aus fremdstaatlichen Bildungssystemen.

Die Absolventen des Schwerpunktes "Energiewirtschafts- und Energieumweltrecht" können spezielle Kenntnisse auf den Gebieten des Energierechts vorweisen. Der Studiengang qualifiziert für an-spruchsvolle Tätigkeiten in Rechtsabteilungen von Unternehmen der Regenerativen Energiewirtschaft bzw. von Energieversorgungsunternehmen, in Unternehmensberatungen, aber auch in Anwaltskanz-leien, die sich auf das Energie- und Umweltrecht spezialisiert haben. Der Studiengang eröffnet den Absolventen zudem Berufsmöglichkeiten bei Behörden auf Bundes- (etwa der Bundesnetzagentur), Landes- und kommunaler Ebene (z.B. bei Stadtwerken).

Zugangsvoraussetzungen / Studiengebühren

Zulassungsvoraussetzungen: Der Masterstudiengang "Unternehmensrecht und Energierecht" ist kon-sekutiv zum Bachelorstudiengang "Wirtschafts- und Umweltrecht". Allgemeine Zulassungsvorausset-zung ist ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium (Universität/Fachhochschule) im Fach Wirtschafts- und Umweltrecht, Wirtschaftsrecht, in einer sonstigen juristischen Fachrichtung oder in einem vergleichbaren Studiengang. Über die Zulassung zum Studium entscheidet ein Zulassungs-ausschuss.

Zulassungsbeschränkung (N.C.): nein

Studiengebühren: nein

Studienbeitrag: ca. 165 €

Studienbeginn: Sommersemester und Wintersemester

Link zur Unterseite des Studienangebots:

http://www.umwelt-campus.de/ucb/index.php?id=m-wirtschaftsrecht


Studiengangsbeauftragter für “Unternehmens- und Energierecht” (LL.M.):

Prof. Dr. Stefan Tomerius

Tel.: 06782 17-1823
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Schlau ist, wer meditiert - 6 Einsteigertipps!

Schlau ist, wer meditiert. Warum? Weil Meditation deine Kreativität stärkt, deinen inneren Akku auflädt und deinem Gehirn mehr Power fürs Denken gibt. Meditation ist eine Auszeit für dein Gehirn, gönn sie dir - jetzt sofort!

Weiterlesen ...

Was man sonst noch über den LL.M. wissen könnte

ein Beitrag von e-fellows, den wir euch nicht vorenthalten wollen:

Nach dem Ersten oder Zweiten Staatsexamen bietet es sich neben oder statt einer Promotion die Erlangung eines LL.M. an. Der LL.M. wird am häufigsten an

Weiterlesen ...

Fit mit Fett? Die Ketose macht's möglich

Fettig essen und Power für den ganzen Tag haben - wie passt das zusammen? Was unglaublich klingt, ist tatsächlich möglich, denn die so gennante "Ketogene Ernährung" vereinbart genau das: Je mehr Fett du isst, desto höher steigt dein Energielevel - und das bei gleichzeitigem Gewichtsverlust. Weiterlesen ...

Wir unterstützen

                                                                                                            

Um i-lex zur Verfügung zu stellen, benutzen unsere Partner und wir Cookies auf unserer und anderen Websites. Cookies helfen dabei, Inhalte von i-lex.de anzupassen und Ihnen eine bessere Performance zu bieten, indem die Seite besser, schneller und sicherer gemacht wird. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich mit unserer Nutzung von Cookies einverstanden. Um weitere Informationen zu erhalten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise. Hinweise zum Datenschutz.

  Ich akzeptiere cookies auf dieser Seite.