FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed

durch i-lex.de

Abschlussmöglichkeiten
maßgeschneidert ausschöpfen

Mit Überblick

aktuell und vollständig
recherchieren

gezielt Erfolg

durch wertvollen Kontakt
mit etablierten Arbeitgebern

recherchieren

Grundsätzliches 

Als Basis für den nächsten Schritt zur juristischen Qualifikation dient dabei eine gründliche Selbstanalyse. Dabei sollten Fragen gestellt werden, die man sich sonst nicht gerne stellt oder vielleicht sogar noch nie gestellt hat. Die oft gehörte Frage „Ist oder war Jura das Richtige für mich?“ streichen Sie dabei bitte gleich aus dem Fragenkatalog. Sie ist nicht richtig gestellt und viel zu undifferenziert. Wenn Sie wissen wollen, worauf Sie in der jetzigen Phase ihren Fokus legen sollten, müssen Sie die richtigen Fragen stellen. Diese gestalten sich natürlich weniger problematisch, wenn Sie bereits eine juristische Qualifikation besitzen (etwa ein Staatsexamen, ein abgeschlossenes Studium zur RechtspflegerIn o.ä). Sollten Sie jedoch auf einem klassischen Weg gescheitert sein, sollten Sie sich gewisen Fragen stellen. Wie sind Sie bspw. zum Jura-Studium gekommen? Haben Sie diese Entscheidung wirklich alleine getroffen? Wann ist das Studium wirklich gescheitert – in der Zwischenprüfung oder tatsächlich erst im Examen? Was kann ich wirklich? Erst wenn Sie sich selbst oder mit fremder Hilfe hinreichend analysiert haben und sich im Zusammenhang mit ihrer aktuellen Situation die richtigen Fragen gestellt haben oder haben stellen lassen, können Sie ihren Fokus auf die Beantwortung des großen Ganzen legen – nämlich wie es weitergehen soll und welche juristische Qualifikation für Sie die richtige ist. Hier geht es zu unserem einleitenden Artikel "qualifizieren", welcher Sie dann zu diversen Übersichten über juristische Qualifikationen bringt (http://www.i-lex.de/index.php/42-featured-analytics/11-qualifizieren).

Für Durchfaller

Es kommt einem Schicksalsschlag gleich. Wenn man erfährt, dass man das erste juristische Staatsexamen endgültig nicht bestanden hat, umgibt einen ziemlich viel. Fassungslosigkeit, Angst, Leere und Hilflosigkeit sind sicher nur einige der Attribute, die die diesen Moment beschreiben. Vor allem umgibt einen regelmäßig die zentrale Frage: Was soll ich jetzt tun? Das ist eine Frage auf die es viele Antwortmöglichkeiten gibt. Sie könnten sicherlich auch nichts ändern. Und einfach irgendeine Maßnahme ergreifen, Sie können sich aber auch Einstein anschließen. Der sagte einst: „Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ So ähnlich sehen wir das auch. Sie sollten wissen, wie man den nächsten richtigen Gedanken fasst. Nutzen Sie unser Informationsangebot, tauschen Sie sich insbesondere in unserem Forum aus und nehmen Sie bei Bedarf Kontakt zu uns auf.

TOP - Arbeitgeber

Juris - Aktuelle Rechtsprechung

ausgewählte Bildungsgänge

zuletzt vorgestellt

Beitrag 87: LL.M. Unternehmensrecht und Energierecht

Hochschule Trier (Umwelt-Campus Birkenfeld) stellt LL.M. im Unternehmensrecht und Energierecht vor

Der Studiengang „Unternehmensrecht und Energierecht“ (LL.M.) vermittelt in einem dreisemestrigen, konsekutiven Studium vertiefte Kenntnisse und Fähigkeiten im Wirtschaftsrecht sowie im Energie- und Umweltrecht. 

Im Mittelpunkt der hochwertigen Ausbildung steht

Weiterlesen ...
Beitrag 80: Competition and Regulation

Prof. Terhechte stellt LL.M. Competition and Regulation vor

LL.M. Competition and Regulation

Der Competition and Regulation LL.M. der Leuphana Professional School ist ein international ausgerichteter und vollständig in englischer Sprache durchgeführter Master of Laws, mit dem sich Studierende berufsbegleitend im Feld des Wettbewerbs- und Regulierungsrechts spezialisieren und erfolgreich auf dem juristischen Arbeitsmarkt positionieren können, der Spezialisierungen immer stärker nachfragt.

Weiterlesen ...
Beitrag 76: Master-Verbundstudiengang Wirtschaftsrecht

Prof. Dr. Heße stellt LL.M. im Wirtschaftsrecht vor

Prüfungsbeauftragter und Prodekan an der Fachhochschule Südwestfalen

Eine Studienkombination aus Fern- und Präsenzanteilen, die die Erlangung der Zusatzqualifikation „Master of Laws“ (LL.M.) ermöglicht

Der weiterbildende Verbundstudiengang Wirtschaftsrecht richtet sich an Studierende, die ihre Kenntnisse im Bereich des Wirtschaftsrechts vertiefen möchten, und mit der erforderlichen Managementkompetenz für Führungspositionen kombinieren möchten. 

Zielgruppe

Der Studiengang wendet sich in erster Linie an Berufstätige in Industrie, Wirtschaft und Verwaltung, die nach einem ersten berufsqualifizierendem Hochschulabschluss eine höhere Führungsposition anstreben oder ausbauen, und die dafür erforderlichen wirtschaftsrechtlichen Kompetenzen erwerben möchten. Die Besonderheit des Studiengangs beruht darauf,

Weiterlesen ...
Beitrag 72: Corporate and Business Law

Leuphana Professional School stellt LL.M. im Corporate and Business Law vor

Der Corporate and Business Law LL.M. der Leuphana Professional School ist ein berufsbegleitender Master im Wirtschaftsrecht. Studierende erwerben umfassende Kenntnisse des Handels- und Gesellschaftsrechts und ergänzend umfassendes wirtschaftliches Know-how, um einer zunehmend interdisziplinär geprägten Arbeitswelt Führungsrollen einzunehmen und juristische Problemstellungen unter Berücksichtigung der

Weiterlesen ...

Schlau ist, wer meditiert - 6 Einsteigertipps!

Schlau ist, wer meditiert. Warum? Weil Meditation deine Kreativität stärkt, deinen inneren Akku auflädt und deinem Gehirn mehr Power fürs Denken gibt. Meditation ist eine Auszeit für dein Gehirn, gönn sie dir - jetzt sofort!

Weiterlesen ...

Was man sonst noch über den LL.M. wissen könnte

ein Beitrag von e-fellows, den wir euch nicht vorenthalten wollen:

Nach dem Ersten oder Zweiten Staatsexamen bietet es sich neben oder statt einer Promotion die Erlangung eines LL.M. an. Der LL.M. wird am häufigsten an

Weiterlesen ...

Fit mit Fett? Die Ketose macht's möglich

Fettig essen und Power für den ganzen Tag haben - wie passt das zusammen? Was unglaublich klingt, ist tatsächlich möglich, denn die so gennante "Ketogene Ernährung" vereinbart genau das: Je mehr Fett du isst, desto höher steigt dein Energielevel - und das bei gleichzeitigem Gewichtsverlust. Weiterlesen ...

Wir unterstützen

                                                                                                            

Um i-lex zur Verfügung zu stellen, benutzen unsere Partner und wir Cookies auf unserer und anderen Websites. Cookies helfen dabei, Inhalte von i-lex.de anzupassen und Ihnen eine bessere Performance zu bieten, indem die Seite besser, schneller und sicherer gemacht wird. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich mit unserer Nutzung von Cookies einverstanden. Um weitere Informationen zu erhalten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise. Hinweise zum Datenschutz.

  Ich akzeptiere cookies auf dieser Seite.